Botulinumtoxin- Therapien , genannt „Botox-Therapie“

Botulinumtoxin ist ein reversibles Nervengift.
Spritzt man es oberflächlich unter die Haut, legt es sich um die Nerven, die die Muskeln in dem Injektionsbereich versorgen, und lähmt diese.

Dies führt dazu, dass der Muskel keinen Nervenimpuls mehr erhält, sich nicht zusammenziehen kann, und damit eine Faltenbildung durch permanentes Zusammenschieben der Haut (bei unserer tagtäglichen Mimik) unterbleibt.
Nach wenigen Tagen sieht man erste Unterschiede, nach 14 Tagen ist die Haut im Injektionsbereich faltenfrei.

Zu beachten, und in diesem Fall die ärztliche Kunst, ist das Wissen der Funktionen der Gesichtsmuskeln.
Botulinumtoxin wird ausschließlich in Bereiche injiziert, die nur der Mimik dienen. Genauere Hintergründe dazu sowie die Umsetzbarkeit Ihrer Vorstellungen und Wünsche werden in einem persönlichen Beratungsgespräch erklärt.

Botulumtoxin in den ästhetisch angwendeten Dosierungen ist gesundheitlich völlig unbedenklich.
Es gibt richtig angwendet praktisch keine relevanten Nebenwirkungen.
Jetzt Gesprächstermin vereinbaren

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08 - 18 Uhr
Sa, So: geschlossen

Adresse

Jöllenbecker Str. 181
33613 Bielefeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.